Samstag, 13. November 2010 Kategorie: 2010/11

Gemeinschaft erleben – unsere Treffen der Ökumenischen Schulgemeinde

Die Ökumenische Schulgemeinde trifft sich wieder regelmäßig am ersten Donnerstag des Monats um 18.30 Uhr (neu!) im CVJM - Haus in Winnenden und bespricht anstehende Veranstaltungen und desöfteren hört man auch von teilnehmenden Schülern: „Ich finde die Idee unserer Schulgemeinde echt gut.“. Auch die ehemaligen Schüler und Schülerinnen kommen zum Treffen.


An den monatlichen Treffen der Ökumenischen Schulgemeinde nehmen zur Zeit Neuntklässler, Zehntklässler, ehemalige Schüler und Schülerinnen sowie das Religionslehrerteam Herr Rupp und Herr Gerke teil. Die einzelnen Projektgruppen, geleitet von Schülern als Projektleiter/innen, berichten über Events, die sie planen oder die sie schon durchgeführt haben. Da höre ich manchmal Mitschüler sagen: „Ich finde die Idee echt gut“ oder „Ich würde noch eine kleine Sache daran ändern“ oder Fragen wie: „Können an dem Termin alle kommen?“. Ich finde es immer sehr interessant zu wissen, welche Projekte vielleicht neu entstanden sind oder wie weit die einzelnen Projektgruppen mit ihren Projekten gekommen sind. Es entstehen seitens der Schüler manchmal während des Treffens neue Ideen, die dann auch verwirklicht werden, was ich sehr faszinierend finde. Auch die Religionslehrer  informieren uns über aktuelle Ereignisse der Schulgemeinde und der ARS insgesamt. Und sollten wir mal Unterstützung für einzelne größere Projekte benötigen, so stehen uns erfahrene ehemalige Schüler/-innen oder hauptamtliche Mitarbeiter/ -innen der verschiedenen Kirchengemeinden als Koordinatoren zur Seite, die uns mit ihrem Knowhow beim Managen der Projekte helfen.

Nach der großen Besprechung ist Zeit für gemeinsame Gespräche, für Fußball oder Tischtennis, im Team oder allein. Auch für das leibliche Wohl ist stets gesorgt. Die Projektgruppe „Party-Service“ kümmert sich um die kulinarische Verpflegung.

Für mich ist die Ökumenische Schulgemeinde ein Ort der Gemeinschaft geworden und den anderen Schülern und mir gefällt es, Events selber zu organisieren und in eigener Regie durchzuführen.

 

Kevin O´Brien, 10a


Zum Gedenken an
die Opfer des
11. März 2009

Weltethos-Schule

Bilingualer Zug

Comenius-Projekt

Friedensprojekte

 

 

Afrika-Projekt

Afrika-Spende