Die Schulsozialarbeit stellt sich vor

Schulsozialarbeit an der Albertville Realschule

ANSPRECHPARTNERIN

Rosalie Belz                          

Albertviller-Str. 28                           

71364 Winnenden                           

Tel.:07195-1397270                    

Mobil: 0151-53387281 

rosalie.belz (at) winnenden.de           

Schulsozialarbeiter Jochen Schwarz ist zur Zeit in Elternzeit.

Weitere Infos entnehmen sie bitte den Flyern, die am Ende zum Donwload bereit stehen.

Als Schulsozialarbeiterin bin ich seit September 2015 am Bildungszentrum II für die Robert-Boehringer-Gemeinschaftsschule und die Albertville-Realschule zuständig, wobei mein Schwerpunkt an der Gemeinschaftsschule liegt.

Die Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges und kostenloses Unterstützungs- und Beratungsangebot für alle Schülerinnen und Schüler am BZ II, sowie deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, und Lehrerinnen und Lehrer.

Ich unterliege der Schweigepflicht, d.h. dass alle Gespräche werden vertraulich behandelt und Inhalte nur mit Zustimmung , bzw. Absprache mit den betreffenden Personen weitergegeben.

Kinder und Jugendliche…

…haben an der Schule eine neutrale Ansprechperson.

…erhalten Unterstützung bei Problemen in der Familie, mit Freunden,  mit Mitschülern und sich selbst.

…haben einen Ansprechpartner in der Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen und Fachdiensten und werden gegebenenfalls weitervermittelt und bei Bedarf begleitet.

...bekommen durch erlebnispädagogische Trainings Hilfestellungen zur Stärkung ihrer Selbst- und Team-Kompetenz.

…erhalten Hilfestellung im Bereich Übergang Schule-Beruf, durch sozialpädagogische Trainings und Angebote  zum Aufbau von Teamkompetenz.

Eltern und Erziehungsberechtigte…

…finden einen neutralen Ansprechpartner an der Schule.

…erhalten Beratung und Unterstützung rund um Schule, Familie und Kind.

…erhalten qualifizierte Unterstützung, die im Konfliktfall zwischen den Beteiligten vermitteln kann.

…und Schulsozialarbeit suchen bei Bedarf gemeinsam nach geeigneten Beratungsstellen, Fachdiensten, außerschulischen Angeboten, etc.

 Lehrerinnen und Lehrer…

…können gemeinsam mit der Schulsozialarbeit verschiedene Bausteine der Erlebnispädagogik in den Schulalltag einflechten um an einer soliden, funktionierenden Klassengemeinschaft zu arbeiten.

…werden auf Wunsch in der Arbeit mit Eltern unterstützt.

…erhalten Informationen und Kontaktdaten über außerschulische Einrichtungen und Fachdienste.

…können mit der Schulsozialarbeit gemeinsame Projekte durchführen, z.B. präventive Angebote im Bereich Gewalt, soziales Lernen und  Erlebnispädagogik und Klassenrat.

 

Tätigkeitsfelder

Kontakt

 

 

Zum Gedenken an
die Opfer des
11. März 2009

Weltethos-Schule

Bilingualer Zug

Comenius-Projekt

Friedensprojekte

 

 

Afrika-Projekt

Afrika-Spende