Beratungslehrerinfo

Vorschlag: Die „Hilfsangebote“ Schulsozialarbeit und Beratungslehrer in einen neuen Reiter packen.

Sowohl Schulsozialarbeit als auch Beratungslehrer arbeiten sowohl mit Schüler als auch mit Eltern und Kollegen.



Hilfsangebote an der ARS

o Schulsozialarbeit (SSA)

o Beratungslehrer

Dann könnte die BL – Seite in Bezug auf die SSA so aussehen:

 

Der Beratungslehrer stellt sich vor

Beratungslehrer Daniel Schurr

 

Leitlinien der Beratung:

1. Beratung ist freiwillig!

2. Der Berater ist unabhängig!

3. Verschwiegenheit des Beraters!

 

Als Beratungslehrer bin ich Ansprechpartner für Schüler, Eltern und Lehrer bei verschiedenen

Themen, die Einfluss auf die schulische Entwicklung und das Wohlbefinden der Schüler haben:

 · mögliche Anliegen von Schülern: Leistungsabfall, Prüfungsangst, 
   Konzentrationsprobleme, Schulangst, Mobbing,
   Lernprobleme, Schullaufbahnfragen

· mögliche Anliegen von Eltern: Schullaufbahnberatung, Schulwechsel des Kindes,
  Lern- und Leistungsprobleme, familiäre Probleme, Mobbing, Schwänzen,
  Motivationsprobleme

· mögliche Anliegen von Lehrern: neutraler Ansprechpartner bei schwierigen
  Klassensituationen, Moderations- und  Mediationsprozesse, Mobbing

 

Wichtig ist mir dabei eine gemeinsame Suche nach Problem- und Konfliktlösungen.

 

Bei Bedarf erfolgt Absprache/ Kooperation mit weiteren Personen bzw. Gremien wie

schulpsychologische Beratungsstelle Backnang, Schulsozialarbeit, Schulleitung der ARS etc.

Sprechzeiten im Schuljahr 2015/2016: Donnerstags (nach Vereinbarung)

Kontaktmöglichkeiten:

· per E-Mail: schurr@lgw-net.de (geht am schnellsten)

· über das Sekretariat der ARS (Tel.: 07195/910012) um Rückruf bitten

 

Daniel Schurr

Beratungslehrer an der ARS Winnenden

 

 

Zum Gedenken an
die Opfer des
11. März 2009

Weltethos-Schule

Bilingualer Zug

Friedensprojekte

 

 

Afrika-Projekt

Afrika-Spende